Revival: Der neue AKO Trainingskopf bei L'IMAGE

Liebe Kundinnen und Kunden,

lange war er vergriffen, jetzt lässt L’IMAGE mit dem neuen Trainingskopf Akonia den 70er-Jahre Klassiker AKO wieder aufleben.

Jeder Friseur und jede Friseurin, der oder die schon etwas länger im Geschäft ist, kennt ihn, hat ihn in der Ausbildung verwendet und wahrscheinlich die erste Wasserwelle oder Sechserlocken daran geübt: Der AKO Trainingskopf war in den 70er Jahren ein wahrer Klassiker. Sein markantes Gesicht, das handgestochene europäische Naturhaar und die perfekten Abmessungen machten ihn zum absoluten Liebling. Noch heute findet man den einen oder anderen in die Jahre gekommenen AKO bei Innungen, Berufs- und privaten Schulen. Lange Zeit war der AKO nicht mehr erhältlich. Das hat L’IMAGE geändert und brachte im November 2019 mit Akonia eine sehr hochwertige Neuinterpretation des Klassikers auf den Markt.

Dieser Übungskopf mit der Artikelnummer 1200E hat ebenso handimplantiertes europäisches Haar wie sein Vorbild und weist 7-9 Haare pro Stich bzw. in der Kontur sogar 15-17 Haare pro Stich auf, was die hohe Qualität dieses Puppenkopfes noch einmal unterstreicht. Das Haar hat eine Länge von ca. 20 cm und eine Gesamthaarmasse von ca. 170 g. Die Haarfarbe ist naturbelassen, das heißt, sie kann variieren.Seit November 2019 kann der Übungskopf im Onlineshop von L’IMAGE zum Preis von 263,80 € zzgl. MwSt. vorbestellt werden und wird dann speziell angefertigt.

Beste Grüße

Ihr L'IMAGE Team